l Niedersachen klar Logo

Aushänge an der Gerichtstafel

Die Veröffentlichungen der Aufgebote im Internet dienen Ihrer unverbindlichen Information. Die verbindliche Veröffentlichung erfolgt im Bundesanzeiger und ggf. in der örtlichen Tageszeitung.

Alle Angaben ohne Gewähr!


Öffentliche
Aufforderung
Amtsgericht
Hannover
58 VI 4152/20 - Nachlassgericht -


In der Nachlassangelegenheit


Adolf Riske,
geboren am 24.09.1942 in Forstheim, Krs Warthbrücken,
verstorben am 07.06.2013 in Hannover,
mit letztem gewöhnlichen Aufenthalt in Hannover

hat Herr Wolfgang Krüger beantragt, die Erben durch Erbschein auszuweisen. Die Darstellung möglicher erbberechtigter Personen ist lückenhaft und konnte durch Ermittlungen des Gerichts nicht geklärt werden.

Ungeklärt ist der Verbleib folgender Personen oder deren Nachfahren:
Emil Riske, geb.. 21.05.1900 und Wanda Riske, geb. am 18.12.1906.

Daher wird jeder noch nicht Beteiligte, dem ein Erbrecht am Nachlass zusteht, aufgefordert, sein Recht binnen

2 Monaten

ab Veröffentlichung bei dem Nachlassgericht Hannover anzumelden und das Erbrecht nachzuweisen, da andernfalls ein Erbschein ohne Berücksichtigung der diesen Personen möglicherweise zustehenden Erbrechte erteilt wird. Der Nachlasswert beträgt ca. 20.000,-- € €, wovon gegebenenfalls noch Kosten in Abzug zu bringen sind.

Juergens
Rechtspfleger

58 VI 4152/20 (PDF, 0,2 MB, nicht barrierefrei)




zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln