l Niedersachen klar Logo

Verfahren wegen fahrlässiger Tötung – wird aufgehoben

Strafsache gegen Leon T., geb. 03/1997

In der Strafsache gegen Leon T. wird aufgrund einer unvorhergesehenen Terminüberschneidung der Hauptverhandlungstermin am 30.07.2019 aufgehoben.

Das Amtsgericht – Strafrichter - Hannover verhandelt nunmehr unter dem Vorsitz von

Richter am Amtsgericht Reinhard Meffert am 15.08.2019

um 09:00 Uhr in Saal 2283

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im April 2018 in Hannover im Bereich der Autobahnauffahrt der Bundesautobahn A2 /Vahrenwalder Straße durch fahrlässiges Verhalten im Straßenverkehr den Tod eines Menschen verursacht zu haben. Der Angeklagte soll aus Unachtsamkeit bei einer Geschwindigkeit von über 140 km/h auf ein Kraftrad aufgefahren sein. Hierbei soll sich das Kraftrad verkeilt und mitgeschliffen worden sein. Der Aufsasse des Kraftrades verstarb noch am Unfallort infolge der schweren Verletzungen.

Als weitere Termine wurden der 23.08.2019 (8:30 Uhr) sowie der 29.08.2019 (8:30 Uhr) angesetzt.

Az: 231 Ds 220/18

Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover,

koray.freudenberg@justiz.niedersachsen.de, Tel: 0511/347-23 91; 0176/15347003

Artikel-Informationen

04.07.2019

Ansprechpartner/in:
Herr Pressesprecher RiAG Koray Freudenberg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln